Sa

07

Jan

2017

Heilströmen für Pferde

mehr lesen

Mi

06

Apr

2016

So lernt ein Hund

mehr lesen

Sa

14

Mär

2015

Alt und Jung

mehr lesen

Fr

05

Dez

2014

Der neue Hundesport

mehr lesen

Do

11

Sep

2014

15. Geburtstag

mehr lesen

Fr

14

Mär

2014

Happy Birthday

mehr lesen

Di

11

Mär

2014

Ein besonderer Tag

mehr lesen

Wie alles begann

Den Wunsch nach einem Hund gibt es schon so lange, wie ich denken kann. Aber damals als Kind konnte ich meine Familie leider noch nicht davon überzeugen, dass unbedingt ein Hund zur Familie gehören müsste. Als ich 18 war, zog zumindest schon mal eine Katze bei uns ein. Aber schließlich konnte ich es selbst bestimmen und ich bekam meinen ersten Hund - ein Dalamatiner-Mix. Das war im Jahr 1985. Und wie es sich für eine Biologin gehört, bekam dieser Hund den Namen Darwin. Als ich später ins Allgäu zog, dauerte es nicht mehr lange und der zweite Hund, unsere Lea, eine Mischlingshündin, die aussah wie ein Border Collie, kam dazu.

Gemeinsam mit mir sind die beiden Hunde dann nach Reutlingen gezogen und haben sich auch in ihrer neuen Heimat  sehr wohlgefühlt. Unser Darwin starb 1998. Ein Jahr später brachte unser Jerome wieder Leben ins Haus und Lea hatte einen neuen Spielkameraden. Sie wurde 14 1/2 Jahre alt.

 

Durch meine berufliche Tätigkeit traf ich Ende der 1990er-Jahre auf die französischen Vorstehhunde und wurde so auf die Rasse Braque d'Auvergne aufmerksam. Die Liebe für diese Rasse hat sich bis heute nicht geändert.

 

Unser erster Braque d'Auvergne -

Jerome im Alter von fünf Wochen.

Das war 1999.

Unser Jerome hatte immer alles voll im Blick.

Seit Anfang 2004 gehört auch Susi Sue - ein Paint Horse n der Farbe sorrel overo - zu unserer Familie. Mit ihren blauen Augen und der weißen "Laterne" hat sie sofort mein Herz erobert.

Susi Sue ist im Allgäu in einer großen Herde aufgewachsen. Da nur eine Offenstallhaltung infrage kam, zog sie dann auf eine Ranch auf der Schwäbischen Alb um. Hier kann sie weiterhin das ganze Jahr über das Leben auf den riesigen Koppeln in einer harmonischen Herde genießen. Und das dicke Winterfell schützt auch bei Eis und Schnee. Jetzt steht sie schon über zehn Jahre dort und fühlt sich nach wie vor wohl. Eine andere Haltung als diese könnte ich mir nicht vorstellen und Susi Sue würde ihre Freunde sehr vermissen. 

Aufgrund der Zeichnung mit den zerrissenen Flecken zählen Pferde wie Susi Sue zu den sogenannten Landkartenpferden. Sie wird von mir western geritten und wir lieben die Ausritte auf der Schwäbischen Alb.

Princesse kam 2008 im Alter von neun Jahren zu uns - gerettet aus einem  Zwinger in Frankreich, wo sie als alte Zuchthündin total verwahrlost war.

 

Jerome und Princesse waren immer ein eingeschworenes Team.

Echte Männerfreundschaft - Jerome mit Tex, einem Sohn von Princesse, der auch noch in Deutschland eine neue Heimat fand.

Auch unsere Hunde genießen es immer, wenn wir bei Susi Sue sind.

 

Unser Urlaub in Irland 2012 - hier gibt es viel zu sehen.

Eines der letzten Bilder von Jerome, einige Tage bevor er uns verlassen hat am 22.12.2012.

Unser neues Glück: Ito, geboren am 14.3.2013, hier im Alter von 7 Wochen - noch 10 Tage bis zum Umzug ins neue Zuhause.

Ito in seinem neuen Zuhause im Mai 2013.

Ito beim ersten Treffen mit seinem Vater Eyc.

Das erste Wiedersehen mit seiner Mama.

Ito und Princesse - da fühlt sich der Kleine wohl und sicher.

Hier ist Ito schon 5 Monate alt.

Ito mit 8 Monaten und seinem ersten Schnee - absolut tarnfarben!

Auch Ito genießt die Stunden auf der Alb und läuft schon prima beim Pferd mit - aber immer mit Sicherheitsabstand. Schlau!

Princesse als Kopfkissen - da lässt es sich gut schlafen.

 

Jetzt ist Ito bald ausgewachsen.

 

Der Baum ist ganz schön hoch ...

Princesse und Ito bei Susi Sue auf der Alb.

 

Ito mit seinem besten Freund Ted - beide sind jetzt fast ein Jahr alt.

Susie Sue macht gern eine Pause.

Jetzt sind wir schon ein eingespieltes Team.

Who is who?

Bei einem kleinen Familientreffen auf der Alb konnte  Ito (vorne rechts) mal wieder seinen Vater und zwei seiner kleinen Brüder treffen. 

Jetzt ist Ito schon zwei Jahre alt und Princesse 15 ½. 

Wir sind dankbar für jeden Tag.

Unsere Princesse - wir werden sie nie vergessen!

Sie hat uns kurz nach ihrem 16. Geburtstag verlassen.